Yoroi for the Shichiseikai Keikojō Basel

Yoroi (japanese armour) are fascinating, no doubt! The plating is mostly done in a very delicate manner, yet offers the needed protection and maximum mobility. Classical schools of the arts of war (Koryū-bujutsu) have been designed for the battlefield. That of course included combat as a geared-up warrior. In the course of time, numerous schools … Mehr Yoroi for the Shichiseikai Keikojō Basel

Yoroi für das Shichiseikai Keikojō Basel

Yoroi (japanische Rüstungen) faszinieren, ungefragt. Die Panzerungen sind grossteils filigran gearbeitet, bieten jedoch trotzdem den nötigen Schutz bei gleichzeitig grösstmöglicher Bewegungsfreiheit. Klassische Schulen der Kriegskunst (Koryū-bujutsu) waren ursprünglich für den Schlachtfeldeinsatz konzipiert. Dazu zählte dann unweigerlich auch der Kampf als gerüsteter Krieger. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich die zahlreichen Schulen immer wieder gewandelt und … Mehr Yoroi für das Shichiseikai Keikojō Basel

Bakumatsu Portraits: Tanaka Hisashige (1799 – 1881)

Die japanische Ingenieurskunst ist weltweit bekannt und hochgeachtet. Einer der Pioniere des modernen Ingenieurwesens in Japan war Tanaka Hisashige, aus dessen Firma schlussendlich TOSHIBA hervorging. Tanaka wurde 1799 im Kurume-han auf der Insel Kyūshū geboren. Heute gehört die Stadt Kurume zur Präfektur Fukuoka. Als ältester Sohn eine Schildpatt-Kunsthandwerkers wurde er schon früh in dieser Kunst … Mehr Bakumatsu Portraits: Tanaka Hisashige (1799 – 1881)

The hardest thing of all?

Students and teachers alike are faced with very particular challenges in the study of Koryū-bujutsu. For the casual observer these challenges are usually not as obvious as they may seem. One key question is always: Ultimately, what is really the hardest thing of all to be a member of a classical japanese ryūha of warfare? … Mehr The hardest thing of all?

Das Allerschwierigste?

Das Studium von Koryū-bujutsu stellt Schüler wie Lehrer vor ganz spezielle Herausforderungen, welche jedoch für den Beobachter nicht so offensichtlich sind, wie man meinen könnte. Ein zentrale Frage dabei ist: Was ist denn eigentlich das Allerschwierigste, wenn man ein Mitglied einer klassischen japanischen Ryūha der Kriegskünste ist? Sind es die Kata? Nein. Jede Tradition mag … Mehr Das Allerschwierigste?

Sieben Jahre für die Hokushin Ittō-ryū Hyōhō

In diesem Jahr, 2020, bin ich nun bereits seit sieben Jahren ein Mitglied der Hokushin Ittō-ryū Hyōhō. Durch schicksalhafte Umstände kam ich im Februar 2013 in Kontakt mit (damals noch) Saikō-Shihan Lösch Markus Masatomo. Einige Wochen später trafen wir uns von Angesicht zu Angesicht im tiefen Winter an den Ufern des Bodensees. Nochmal einige Wochen … Mehr Sieben Jahre für die Hokushin Ittō-ryū Hyōhō

The second Ōtsuka Gekikenkai at the Chiba-Dōjō of the Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō

The second edition of the Ōtsuka Gekikenkai took place from November 30th – December 01st, 2019 in the Chiba-Dōjō which is the Hombu of the Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō. I would like to note especially the quite strong turnout of kenshi from other ryūha! Twenty kenshi with experience in Hokushin Ittō-ryū Hyōhō, Mugai-ryū, Tenshin Shōden Katori … Mehr The second Ōtsuka Gekikenkai at the Chiba-Dōjō of the Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō

Der 2. Ōtsuka-Gekikenkai im Chiba-Dōjō der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō

Die zweite Ausgabe des Ōtsuka-Gekikenkai fand vom 30. November – 01. Dezember 2019 im Chiba-Dōjō statt, dem Hombu der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō. Hervorzuheben dabei ist die grosse Teilnahme von Kenshi aus anderen Ryūha! Zwanzig Kenshi mit Erfahrung in Hokushin Ittō-ryū Hyōhō, Mugai-ryū, Tenshin Shōden Katori Shintō-ryū, Shintō Musō-ryū, Musō Jikiden Eishin-ryū und anderen Künsten haben … Mehr Der 2. Ōtsuka-Gekikenkai im Chiba-Dōjō der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō