„Care killed the cat“

„Curiosity killed the cat!“ This English proverb should be familiar to many. Cats are curious and this curiosity may kill them. The proverb warns people of unnecessary investigations or experiments, which could probably often bring misfortune. But old proverbs have a habit of possessing much different meanings nowadays than originally intended. And this is exactly … Mehr „Care killed the cat“

Certificates, documents, lines of transmission – „too much“ or necessary?

Especially the area of certificates, documents and lines of transmission as well as teaching licenses is often characterized by great ignorance. Or, even worse, is simply ignored… or just flat-out lied about. But these things are absolutely crucial as far as classical Japanese arts are concerned and simply cannot be neglected or argued away. It … Mehr Certificates, documents, lines of transmission – „too much“ or necessary?

Trauerfeier im Chiba-Dōjō

Nachdem der 5. Sōke der Hokushin Ittō-ryū Hyōhō und Oberhaupt der Chiba-Familie, Chiba Hiroshi Taira no Masatane, verstorben war, wurde im Chiba-Dōjō, dem Honbu (Hauptsitz) unserer Ryūha, eine Gedenkfeier abgehalten. Die Zeremonie wurde vom 7. Sōke, Ōtsuka Ryūnosuke, geleitet. Aufgrund der Covid-19 bedingten Reisebeschränkungen konnten leider viele Schulmitglieder nicht persönlich an der Zeremonie teilnehmen. Daher … Mehr Trauerfeier im Chiba-Dōjō

Japanisch! Oder warum immer alle von Schwertern reden…

Hier mal ein, durchaus vergnüglicher, Blick auf die japanische Sprache und wie sich auch heute noch zahlreiche Wörter und Redewendungen mit Bezug zu Schwertern erhalten haben. Gerade für die Ausübung von Koryū-bujutsu (und als Mitglied einer Ryūha) ist es hilfreich, gewisse Japanisch-Kenntnisse zu besitzen.Dasselbe mag durchaus auch für Gendai-Budō, die modernen Kampfkünste, gelten. Allerdings ist … Mehr Japanisch! Oder warum immer alle von Schwertern reden…

The „jungle“ of Japanese martial arts and arts of warfare

Japanese martial arts have become almost synonymous with Japan for many decades in the West. Most people think they have a grasp on this aspect of Japanese culture and yet, for the bigger part, have no idea about it. Of course, this mainly concerns contemporary arts/sports such as Aikidō, Jūdō, Karatedō, Kendō or Iaidō. But … Mehr The „jungle“ of Japanese martial arts and arts of warfare

The simple truth

In the past five decades there have been numerous attempts to explain what koryū-bujutsu actually is or should be. But why was the simplest and most obvious one missing from all these descriptions so consistently? Koryū-bujutsu can be many things, indeed. It can be a reversion to history. It can be the preservation of cultural … Mehr The simple truth

Die einfache Wahrheit

In den vergangenen fünf Jahrzehnten gab es zahlreiche Erklärungsversuche, was denn eigentlich Koryū-bujutsu ist oder zu sein habe. Warum aber nur fehlte bei all diesen Beschreibungen die einfachste, simpelste und naheliegendste so konsequent? Koryū-bujutsu kann viel sein, in der Tat. Es kann Rückbesinnung auf Geschichte sein. Es kann Erhalt von Kulturgut sein. Es kann Menschen … Mehr Die einfache Wahrheit

Yoroi for the Shichiseikai Keikojō Basel

Yoroi (japanese armour) are fascinating, no doubt! The plating is mostly done in a very delicate manner, yet offers the needed protection and maximum mobility. Classical schools of the arts of war (Koryū-bujutsu) have been designed for the battlefield. That of course included combat as a geared-up warrior. In the course of time, numerous schools … Mehr Yoroi for the Shichiseikai Keikojō Basel

Yoroi für das Shichiseikai Keikojō Basel

Yoroi (japanische Rüstungen) faszinieren, ungefragt. Die Panzerungen sind grossteils filigran gearbeitet, bieten jedoch trotzdem den nötigen Schutz bei gleichzeitig grösstmöglicher Bewegungsfreiheit. Klassische Schulen der Kriegskunst (Koryū-bujutsu) waren ursprünglich für den Schlachtfeldeinsatz konzipiert. Dazu zählte dann unweigerlich auch der Kampf als gerüsteter Krieger. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich die zahlreichen Schulen immer wieder gewandelt und … Mehr Yoroi für das Shichiseikai Keikojō Basel

Bakumatsu Portraits: Tanaka Hisashige (1799 – 1881)

Die japanische Ingenieurskunst ist weltweit bekannt und hochgeachtet. Einer der Pioniere des modernen Ingenieurwesens in Japan war Tanaka Hisashige, aus dessen Firma schlussendlich TOSHIBA hervorging. Tanaka wurde 1799 im Kurume-han auf der Insel Kyūshū geboren. Heute gehört die Stadt Kurume zur Präfektur Fukuoka. Als ältester Sohn eine Schildpatt-Kunsthandwerkers wurde er schon früh in dieser Kunst … Mehr Bakumatsu Portraits: Tanaka Hisashige (1799 – 1881)